Mauna Loa

MEHR

ÜBER UNS

Wir, das sind Chris, Mätthu und Reto. Zusammen sind wir 85 Jahre jung und, obwohl drei verschiedene Dialekte sprechend, alle im Kanton Bern wohnhaft. Uns verbindet, nebst einer grossen Freude an Outdooraktivitäten aller Art, unsere Begeisterung für fremde Länder und Kulturen. Zusammengerechnet verbrachten wir etwa 13 Lebensjahre in 60 Ländern auf 6 Kontinenten und haben dabei unbezahlbare, uns nachhaltig prägende Eindrücke nach Hause gebracht.

Ansonsten sind wir ganz „normale“ Schweizer mit festem Wohnsitz, einem gerne ausgeübten Beruf und einem hervorragenden Umfeld, das uns in allen Lebenslagen unterstützt. Wir putzen unsere Wohnungen, zahlen Steuern, gehen einkaufen, stellen unser Altpapier wie in der Schweiz üblich in sauber geschnürten Bünden vor die Türe und ärgern uns gelegentlich über Kleinigkeiten.

Nichts Spezielles also, hätten wir uns nicht vom berühmten Lied Peter Rebers „Mir si d Chinder vom Kolumbus, mir si d Söhn vom Magellan…“ inspirieren lassen und stünden nun mit einer Jacht und einem Segelprojekt da…

MEHR

DAS PROJEKT

3 Freunde

1 Jacht

1 Weltkugel

12 Monate

Start: Mittelmeer

Ziel: unbekannt

MEHR

MAUNA LOA

Jedes Projekt braucht einen Star. Unserer ist die Mauna Loa. Die reiseerfahrene Jacht ist gerade 20 geworden. Gebaut um die Welt zu bereisen, ist sie für jedes Abenteuer gerüstet. Im Gegensatz zu uns kennt sie den Weg in die Karibik und zurück schon auswendig. Wir werden garantiert viel von ihr lernen.

MEHR

REISEROUTE UND AKTUELLE POSITION

Hier könnt ihr unsere Reise nachverfolgen. Dank GPS und Funkverbindung können wir euch von fast überall auf der Welt über unsere aktuelle Position auf dem Laufenden halten. Ausserdem findet ihr unter "MEHR" zu jeder Position einen kurzen Kommentar, wie es uns gerade geht.

NEUIGKEITEN

Unterwegs per Wüstenschiff

Ich fühle mich unglaublich erfrischt. Ich komme soeben aus einem mit Holz beheizten und nicht allzu sauberen Quartier-Hammam in Salé, wo ich endgültig den Wüsten-Staub der vergangenen beiden Wochen abgewaschen habe. Vom Meer in den Hohen Atlas und schliesslich in die Sahara – abwechslungsreicher hätte unsere Reise durch Marokko kaum sein können. Korrekt einen Turban binden, Brot im Sand backen, Dromedare satteln oder den Preis von Verkehrsbussen herunterhandeln – in den letzten zwei Wochen haben wir viel gelernt! Doch der Reihe nach. mehr

Chris - 5 February, 2019

1001 Begegnung in Marokko

„Prochain arrêt: Mohammedia“, scherbelt es aus dem Lautsprecher, während mir die junge Frau gegenüber zwei Schnitze ihrer frisch geschälten Orange anbietet. Ich sitze in einem 8-er Zugabteil unterwegs von Rabat nach Marrakesch und versuche mich nicht allzu fremd zu fühlen, während mich sechs Marokkaner  mittleren Alters im gleichen Abteil interessiert mustern. mehr

Chris - 22 January, 2019

Festtage auf hoher See vor dem Absprung nach Afrika

Weihnachten, Jahreswechsel und Dreikönigstag auf See – in den letzten drei Wochen gab es mehr als genügend Gründe um zu feiern! Auf einen mit Kerzen geschmückten Weihnachtsbaum haben wir allerdings verzichtet - den Lehrgang Brand im Schiff haben wir ja bereits im Oktober absolviert. Stattdessen passen wir uns mit Chlausen-Mützen, Weintrauben und einem Goldring den Bräuchen der Spanier an und hören über Kurzwellenfunk Weihnachtsgrüsse ab. Am 1. Januar dann die Überraschung: Jemand hat in der Silvesternacht einen hinterhältigen Farbanschlag auf Mauna Loa verübt! mehr

Chris - 11 January, 2019

NEUSTE BILDER